Alpaca Gold = Alpaca-/Lama-Mist

Grüne Bohnen, Grüne Erde, Grüner Bohnentee

 

Einer der besten Natur-Dünger (keine Chemikalien)

Alpaca Mist, bekannt als Alpaca Bohnen, „Alpaca Gold“ oder in der Alpaca-Zucht liebevoll als "Green Beans“ bezeichnet, ist einer der besten Natur-Dünger auf dem heutigen Markt. Das "Green" leitet sich dadurch ab, weil der Dünger vollständig naturrein und ohne Zusatz von Chemikalien ist. Das Alpaca-Gold ist vor allem für empfindliche Pflanzen geeignet (Rosen, Tomaten, Salate, Zucchinis, Kürbise und Paprikas)

Die Besonderheiten des Alpaca-Goldes:

  • Kein Verbrennen der Pflanzen - auch nicht der Blüten.
  • Die Werte sind dem bekannten NPK-Düngemittel sehr ähnlich (Stickstoff, Phosphor, Kalium): NPK-Verhältnis = 1.5-0.2-1.1 (siehe Wissenschaftliche Studie)
  • Niedriger Gehalt an organischer Substanz, im Gegensatz zu anderem tierischen Düngern wie von Kühen, Pferden, Ziegen und Schafen. Trotzdem ist der Gehalt immer noch leicht ausreichend, um die Bodentextur zu verbessern.
  • Ungewollte Samen haben keine Gelegenheit später wieder keimen zu können (aufgrund des erstaunlich effizienten Verdauungssystem der Alpacas/Lamas)
  • Das Alpaca Gold ist nahezu geruchlos und enthält relativ wenige Parasiten.

Arten des Düngers / Anwendungsmöglichkeiten

 

1.Variante: "Grüne Bohnen" (unkompostiert):

Der Mist wird durch direktes Untermischen in die Erde als Langzeitdünger verwendet.
 

2.Variante: "Grüne Erde" (kompostiert):

Nach dem kompostieren der Alpaca Bohnen, wird die "Grüne Erde" für Blumentöpfe (pur) und Gemüsegärten verwendet.
 

3.Variante: "Grüner Bohnentee" (Flüssigdünger):

Alpaka-Tee ist für den Menschen fast geruchlos, für Tiere wie Hirsche aber eine Abschreckung.
1. man mischt ein Verhältnis von 1/3 Alpaca Bohnen mit 2/3 Wasser.
2. danach lässt man die Mischung über die Nacht stehen
3. Die Flüssigkeit eignet sich als Dünger für Blumen, Pflanzen und Bäume. Kann auch direkt auf die Pflanzen und Blüten gespritzt werden.